BuchKult
BuchKult

Joachim Ringelnatz 1883-1934

 

"Hört!" rief die Kartoffel, "ich weiß eine tolle

Geschichte von einer Zauberknolle,

Die einen Regenwurm in ein Blatt

Und dann in ein Heupferd verwandelt hat!"

Und die Kartoffel wollte beginnen - -

Da war kein Wasser im Topf mehr drinnen.

So platzte ihr schönes Kartoffelkleid.

"Ach", jammerte sie, "es tut mir so leid,

Ich würde euch gern die Geschichte erzählen,

Doch ist es zu spät - ich muss mich jetzt schälen."

 

So sprach die Kartoffel und drehte sich um

Und blieb von dieser Minute an stumm!

 

John Arnesby Brown, A Norfolk Landscape with Potato Pickers
Sir John Alfred Arnesby Brown (1866-1955) war ein englischer Landschaftsmaler.

Die meisten Grafiken können durch Anklicken mit der linken Maustaste vergrößert dargestellt werden.

Hinter Textstellen in blauer Farbe verstecken sich Links, entweder zu anderen Seiten dieser Website oder zu externen Sites (z.B. Wikipedia, Youtube ...).

 

Karl Buchholz, Landschaft mit Kartoffelernte, 1885
Karl Buchholz (1849-1889) war ein deutscher Landschaftsmaler, ausgebildet in der „Weimarer Malschule“

Arthur Hughes, Potato Harvest
Arthur Hughes (1832-1915) war ein britischer Illustrator und Maler aus der Gruppe der Präraffaeliten.

Ferdinand Sauter 1804-1854

Loblied auf die Kartoffel

 

Herbei, herbei zu meinem Sang, Hansjörgel, Michel, Stoffel,

und singt mir das frohe Lied dem Stifter der Kartoffel.

Heidi, heida, Kartoffeln aus Amerika,

heidi, heida, Kartoffeln in der Schal.

 

Franz Drake hieß der brave Mann, der vor zweihundert Jahren

von England nach Amerika als Kapitän gefahren.

Heidi, heida, Kartoffeln aus Amerika,

heidi, heida, Kartoffeln in der Schal.

 

Salat davon, gut angemacht, mit Feldsalat durchschossen,

der wird mit großem Appetit von jedermann genossen.

Heidi, heida, Kartoffeln aus Amerika,

heidi, heida, Kartoffeln in der Schal.

 

Gebraten schmecken sie recht gut, gesotten nicht viel minder,

Kartoffelklöße essen gern die Eltern und die Kinder.

Heidi, heida, Kartoffeln aus Amerika,

heidi, heida, Kartoffeln in der Schal.

 

Von Straßburg bis nach Amsterdam, von Stockholm bis nach Brüssel

kommt Johann zu der Abendsupp mit der Kartoffelschüssel.

Heidi, heida, Kartoffeln aus Amerika,

heidi, heida, Kartoffeln in der Schal.

 

Hugo Mühlig, Bei der Kartoffelernte
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf.

Hugo Mühlig, In the Potato Fields
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf.

Hugo Mühlig, Kartoffelernte 1
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

 

Hugo Mühlig, Kartoffelernte 2
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf
 

Hugo Mühlig, Kartoffelernte 3
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Hugo Mühlig, Kartoffelernte 4
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Hugo Mühlig, Kartoffelernte Feuer
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Hugo Mühlig, Kartoffelernte vor einer Windmühle
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Hugo Mühlig, Kartoffelfeuer
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Hugo Mühlig, Pferdefuhrwerk auf dem Kartoffelfeld
Hugo Mühlig (1854-1929) war ein deutscher Maler. Er lebte ab 1881 als Maler von Landschaften und Genreszenen in Düsseldorf

Johann Heinrich Voß 1751-1826

Die Kartoffelernte

 

Kindlein, sammelt mit Gesang

Der Kartoffeln überschwang!

Ob wir voll bis oben schütten

Alle Mulden, Körb’ und Bütten;

Noch ist immer kein Vergang!

 

Wo man nur den Bulten hebt,

Schaut, wie voll es lebt und webt!

O die schöngekerbten Knollen,

Weiß und rot, und dick geschwollen!

Immer mehr, je mehr man gräbt!

 

Nicht umsonst in bunter Schau

Blüht’ es rötlich, weiß und blau!

Ward gejätet, ward gehäufet:

Kindlein, Gottes Segen reifet!

Rief ich oft, und traf’s genau!

 

Einst vom Himmel schaute Gott

Auf der Armen bittre Not:

Nahe ging’s ihm; und was that er

Uns zum Trost, der gute Vater?

Regnet’ er uns Mannabrot?

 

- Fortsetzung unten -

 

 

 

Flora Macdonald Reid, Fieldworkers
Flora Macdonald Reid oder Flora M. Reid (1861-1938) war eine schottische Malerin.

 

George Clausen, Gathering Potatoes
George Clausen (1852-1944) war ein britischer Künstler, der mit Öl und Aquarell, Radierung, Mezzotinta, Trockenpunkt und gelegentlich Lithografien arbeitete.

George Clausen, The Allotment Garden
George Clausen (1852-1944) war ein britischer Künstler, der mit Öl und Aquarell, Radierung, Mezzotinta, Trockenpunkt und gelegentlich Lithografien arbeitete.

 

Ernest Masson, Les ramasseuses de pommes de terre, 1877, Roubaix Musée de la Piscine
Ernest Masson (?-?) war ein französischer Maler.

 

George Clausen, The Potato Patch - October Twilight
George Clausen (1852-1944) war ein britischer Künstler, der mit Öl und Aquarell, Radierung, Mezzotinta, Trockenpunkt und gelegentlich Lithografien arbeitete.
 

- Fortsetzung Voß, Die Kartoffelernte -

 

Nein, ein Mann ward ausgesandt,

Der die neue Welt erfand!

Reiche nennen’s Land des Goldes:

Doch der Arme nennt’s sein holdes

Nährendes Kartoffelland!

 

Nur ein Knöllchen eingesteckt,

Und mit Erde zugedeckt!

Unten treibt dann Gott sein Wesen!

Kaum sind Hände gnug zum Lesen,

Wie es unten wühlt und heckt!

 

Was ist nur für Sorge noch?

Klar im irdnen Napf und hoch,

Dampft Kartoffelschmaus für alle!

Unsre Milchkuh auch im Stalle

Nimmt ihr Teil, und brummt am Trog! 

 

Aber, Kindlein, hört! ihr sollt

Nicht verschmähn das liebe Gold!

Habt ihr Gold, ihr könnt bei Haufen

Schöne Saatkartoffeln kaufen,

Grad’ aus Holland, wenn ihr wollt!


 

 

Camille Pissarro, Potato harvest, 1885
Jacob Abraham Camille Pissarro (1830-1903) war einer der bedeutendsten und produktivsten Maler des Impressionismus.
 

Camille Pissarro, Kartoffelernte, 1893
Jacob Abraham Camille Pissarro (1830-1903) war einer der bedeutendsten und produktivsten Maler des Impressionismus.

 

Camille Pissarro, Recolte des pommes de terre, Gouache
Jacob Abraham Camille Pissarro (1830-1903) war einer der bedeutendsten und produktivsten Maler des Impressionismus.
 

Camille Pissarro, La récolte des pommes de terre
Jacob Abraham Camille Pissarro (1830-1903) war einer der bedeutendsten und produktivsten Maler des Impressionismus.
 

Wilhelm Busch 1832-1908

Pfannkuchen und Salat

 

Von Fruchtomletts da mag berichten

Ein Dichter aus den höhern Schichten.

 

Wir aber, ohne Neid nach oben,

Mit bürgerlicher Zunge loben

Uns Pfannekuchen und Salat.

 

Wie unsre Liese delikat

So etwas backt und zubereitet,

Sei hier in Worten angedeutet.

 

Drei Eier, frisch und ohne Fehl,

Und Milch und einen Löffel Mehl,

Die quirlt sie fleißig durcheinand

Zu einem innigen Verband.

 

Sodann, wenn Tränen auch ein Übel,

Zerstückelt sie und mengt die Zwiebel

Mit Öl und Salz zu einer Brühe,

Daß der Salat sie an sich ziehe.

 

Um diesen ferner herzustellen,

Hat sie Kartoffeln abzupellen.

Da heißt es, fix die Finger brauchen,

Den Mund zu spitzen und zu hauchen,

Denn heiß geschnitten nur allein

Kann der Salat geschmeidig sein.

 

- Fortsetzung unten -

 

Max Liebermann, Die Kartoffelernte
Max Liebermann (1847-1935) war ein deutsch-jüdischer Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus.

Max Liebermann, Kartoffelpflücker
Max Liebermann (1847-1935) war ein deutsch-jüdischer Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus.

Liebermann, Kartoffelsammlerin
Max Liebermann (1847-1935) war ein deutsch-jüdischer Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus.

Max Liebermann, Potato Harvesters at Zandvoort
Max Liebermann (1847-1935) war ein deutsch-jüdischer Maler und Grafiker. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern des deutschen Impressionismus.

- Fortsetzung Busch, Pfannkuchen und Salat -

 

Hierauf so geht es wieder heiter

Mit unserem Pfannekuchen weiter.

 

Nachdem das Feuer leicht geschürt,

Die Pfanne sorgsam auspoliert,

Der Würfelspeck hineingeschüttelt,

So daß es lustig brät und brittelt,

Pisch, kommt darüber mit Gezisch

Das ersterwähnte Kunstgemisch.

 

Nun zeigt besonders und apart

Sich Lieschens Geistesgegenwart,

Denn nur zu bald, wie allbekannt,

Ist solch ein Kuchen angebrannt.

 

Sie prickelt ihn, sie stochert ihn.

Sie rüttelt, schüttelt, lockert ihn

Und lüftet ihn, bis augenscheinlich

Die Unterseite eben bräunlich,

Die umgekehrt geschickt und prompt

Jetzt ihrerseits nach oben kommt.

 

Geduld, es währt nur noch ein bissel,

Dann liegt der Kuchen auf der Schüssel.

 

Doch späterhin die Einverleibung,

Wie die zu Mund und Herzen spricht,

Das spottet jeglicher Beschreibung,

Und darum endet das Gedicht.


 

Olof Jernberg, Nachlese in den Dünen (Kartoffelernte)
Olof August Andreas (Anders) Jernberg (1855-1935) war ein deutscher Landschafts- und Marinemaler der Düsseldorfer Malerschule.

Julius Seyler, Sommerliche Ernteszene mit Kartoffelfeuer
Julius Seyler (1873-1955) war ein deutscher Maler.

William Kay Blacklock, Burning Stubble
William Kay Blacklock (1872-1924) war ein britischer Künstler.

Georg Christian Dieffenbach 1822-1901

Die Kartoffeln hurtig bringt...

 

Die Kartoffeln hurtig bringt,

werft sie in die Kohlen,

und ihr andern lauft und springt,

dürres Kraut zu holen!

Ei, das ist ein gut Gericht,

ein Kartoffelbraten!

So was hat ein König nicht,

wenn sie nur geraten!

 

José Júlio de Souza Pinto, Die Kartoffelernte - Kartoffelfeuer, 1898, Musée d'Orsay
José Júlio de Souza Pinto (1856-1939) war ein portugiesischer Maler im naturalistischen Stil.

Rudolf Lavant 1844-1915

Kartoffelfeuer

 

Mir trübt das Weltbild keine graue Brille.

Ich liebe sehr der Sommertage Schluß.

Ich liebe sehr die Klarheit und die Stille

Und der Oktobersonne warmen Kuß.

Und wenn am Rain die Hagebutten reifen

Und blaubehaucht die herben Schlehen stehn,

Dann muß ich meinem treuen Hunde pfeifen

Und querfeldein durch Wald und Fluren gehn.

 

Ich fahre nichts behaglich in die Scheuer,

Wenn sich das Jahr zu seinem Ende neigt,

Doch grüß ich freudig die Kartoffelfeuer,

Aus denen prasselnd eine Flamme steigt,

Und mit den muntern Buben möcht ich springen,

Die jubelnd sich um diese Feuer mühn,

Und ärmevoll die dürren Stauden bringen,

Die prasselnd sich zu weißer Asche glühn.

 

Im Rauch verschwinden ab und zu die Jungen,

Der aus den Lücken bricht des losen Baus,

Dazwischen lecken rote Feuerzungen,

Und schier bedrohlich sieht’s mitunter aus.

Inzwischen aber wühlt die flinke Hacke,

Die hurtig leer den warmen Boden macht,

Und sichtlich häuft der Segen sich im Sacke,

Den ernsten Blicks der weiße Spitz bewacht.

 

Mit einem Scherzwort trocknen von der Stirne,

Für Augenblicke rastend, sich den Schweiß

Der rüst’ge Mann, die fixe, ros’ge Dirne,

Denn reiche Ernte lohnt der Arbeit Fleiß.

Das muntre Bild verlockte mich zum Bleiben;

Am Saum des Ackers blieb ich lächelnd stehn,

Und teilnahmsvoll hab ich dem regen Treiben,

Dem Erntefest des Volkes, zugesehn.

 

César Pattein, Roasting Potatoes
César Pattein (1850-1931) war ein französischer Maler.

Hermann Löns 1866-1914

Kartoffelfeuer

 

Du wirbelnder Rauch der Kartoffelfeuer,

Erinnerer an alte, verflossene Zeit,

wie ist mir dein herber Geruch noch so teuer,

du bleibst mir als Jugenderinnerung geweiht.                 

Im Bruchwald, am Seerand, da war eine Ecke

von Weiden umwuchert, von Dornen geschützt.

Wir brieten in sicherem Räuberverstecke

uns dort Kartoffeln, die wir uns stibitzt.

 

Friedrich Peter Hiddemann, Kinder am Kartoffelfeuer
Friedrich Peter Hiddemann (1829-1892) war ein deutscher Maler und Lithograf der Düsseldorfer Schule.

Ernst Bosch, Am Kartoffelfeuer, 1879
Ernst Bosch (1834-1917) war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker und Vertreter der erzählenden Malerei der Düsseldorfer Malerschule.

Da liegen nun die Kartoffeln,

und schlafen ihrer Auferstehung entgegen.

 

Georg Christoph Lichtenberg 1742-1799

 

 

Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt,

lebt auch nicht länger.

Es kommt ihm nur so vor.
Sigmund Freud

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Was wir brauchen,

sind ein paar verrückte Leute;

seht euch an,

wohin uns die Normalen gebracht haben.
George Bernard Shaw

Der Kluge lernt aus allem
und von jedem,
der Normale aus
seinen Erfahrungen und
der Dumme
weiß alles besser.
Sokrates
Es ist schon alles gesagt,
nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Um ernst zu sein,

genügt Dummheit,

während zur Heiterkeit

ein großer Verstand unerläßlich ist.
William Shakespeare

Blüte edelsten Gemütes

Ist die Rücksicht;

doch zuzeiten

Sind erfrischend wie Gewitter

Goldne Rücksichtslosigkeiten.

Theodor Storm

BuchKult

Franz Dewes

fjdewes@buchkult-dewes.de

 

Druckversion | Sitemap
© BuchKult