BuchKult
BuchKult

Fred Endrikat 1890-1942

Sang an die Frühkartoffel

 

Die ersten Veilchen sind für das Gemüt,

im jungen Frühling, wenn die Finken schlagen,

doch wenn der Sommer in die Lande zieht,

der Frühkartoffel klingt mein schönstes Lied,

aus allertiefstem, dankerfülltem Magen.

 

Sie hat uns in der höchsten Not erfreut,

wenn alle Reste schon zu schwinden drohten.

Sie hat den Glauben wiederum erneut,

und wenn auch nur mit Körnlein Salz bestreut,

wir grüßten sie als ersten Ernteboten.

 

Wenn auf dem Teller vor uns, dampfend heiß,

die Frühkartoffel ruht so zart und mehlig,

im Petersilienschmuck ihr Alabasterweiß,

da lacht das Herz, der Mund spricht Lob und Preis,

der Bauch hat ausgeknurrt und lächelt selig.

 

Wie herrlich, wenn sie uns entgegenrollt,

frisch aus der braunen, warmen Erdenscholle.

Sie ist uns mehr als blankes, pures Gold.

Es sei ihr unser Gruß und Dank gezollt,

der lehmbeklebten Frühkartoffelknolle.

 

Giovanni Segantini, La raccolta delle patate
Giovanni Segantini (1858-1899) war ein in Welschtirol als österreichischer Staatsbürger geborener Maler des realistischen Symbolismus. Er galt als Meister der Hochgebirgslandschaft und begann früh mit der Freilichtmalerei.

Die meisten Grafiken können durch Anklicken mit der linken Maustaste vergrößert dargestellt werden.

Hinter Textstellen in blauer Farbe verstecken sich Links, entweder zu anderen Seiten dieser Website oder zu externen Sites (z.B. Wikipedia, Youtube ...).

Gerhard Wihlborg, Potatisplockare (Picking Potatoes), 1931
Gerhard Wihlborg (1897-1982) war ein schwedischher Maler.

Jan Zoetelief Tromp, Potato harvest
Johannes (Jan) Zoetelief Tromp  (1872-1947) war ein niederländischer Maler.

Lucien Simon, Ramasseuses de pommes de terre
Lucien Joseph Simon (1861-1945) war ein französischer Maler, Aquarellist und Lithograf.

Matthias Claudius 1740-1815

Kartoffellied

 

Pasteten hin, Pasteten her,

was kümmern uns Pasteten?

Die Kumme hier ist auch nicht leer

und schmeckt so gut als bonne chere

von Fröschen und von Kröten.

 

Und viel Pastet und Leckerbrot

verdirbt nur Blut und Magen.

Die Köche kochen lauter Not,

sie kochen uns viel eher tot;

Ihr Herren, laßt Euch sagen!

 

Schön rötlich die Kartoffeln sind

und weiß wie Alabaster!

Sie däun sich lieblich und geschwind

und sind für Mann und Frau und Kind

ein rechtes Magenpflaster.

 

Rudolf Weber, Kartoffelernte in Marchfeld
Rudolf Weber (1877-1952) war ein deutscher Maler, dessen Spätwerk dem deutschen Naturlyrismus zugeordnet wird.[
 

Karl Stuhlmüller, Kartoffelernte bei Etzenhausen
Karl Stuhlmüller (1859-1930) war ein deutscher Landschafts- und Tiermaler.

Emil Jakob Schindler, Die Kartoffelernte
Emil Jakob Schindler (1842-1892) war ein österreichischer Landschaftsmaler.

Ludvig Munthe, Potato Harvesting by Lake Mjøsa
Ludvig Munthe (1841-1896) war ein norwegischer Landschaftsmaler der Düsseldorfer Schule.

Rudolf Schuster, Rastende Bauern bei der Kartoffelernte, 1883
Rudolf Schuster auch Heinrich Rudolf Schuster (1848-1902) war ein deutscher Maler und Illustrator des 19. Jahrhunderts.

Karl Gerok 1815-1890

 

Blühendes Kartoffelkraut

sanft vom Sommerwind umkost,

immer wenn ich dich geschaut,

warst du mir ein Augentrost.

Mit der Büsche Laubgezelt,

mit der Blüten Rötlichblau

hebst du wie ein Blumenfeld

dich heraus aus grüner Au.

 

Michael Ancher, Kartoffelhøst, 1901
Michael Ancher (1849-1927) war ein dänischer Maler.

 

Johann Sperl, Kartoffelernte
Johann Sperl (geb. Johann Spörl; 1840-1914) war ein deutscher Maler.

August Hagborg, Potato Gatherers
Vilhelm Nikolaus August Hagborg (1852-1931) war ein schwedischer Maler, der den größten Teil seines Lebens in Frankreich verbrachte.
 

Jean-François Millet, L'Angélus
Jean-François Millet (1814-1875) war ein französischer Maler des Realismus.

Ferdinand Sauter 1904-1854

Kartoffelgedicht

 

Solang wir die Kartoffelfrucht

in unserm Lande sehen,

kann keine große Hungersnot

aus Mißwuchs mehr entstehen.

 

Gott hat sie wie das liebe Brot

zur Nahrung uns gegeben,

wie viel Millionen Menschen sind,

die von Kartoffeln leben.

 

Salat davon, gut angemacht,

mit Feldsalat durchschossen,

der wird mit großem Appetit

von jedermann genossen.    

 

Gebrätelt schmecken sie auch sehr gut,

in saurer Brüh' nicht minder,

Erdbirnenknöpfe essen gern

die Eltern und die Kinder.

 

Und selbst die schlechten

kann man noch zu etwas Gutem brauchen:

Man thut sie in ein Faß hinein

und thut sie recht verstauchen.

 

Und wenn sie dann verstauchet sein,

dann läßt man sie recht schweißen:

das gibt dann den Kartoffelschnaps,

der Fusel ist geheißen.

 

Hat jemand sich die Hand verbrannt

und hilft dafür kein Segen,

so thut man auf die Hand sogleich

Kartoffelschabig legen.

 

James Fraser Taylor, Gathering Potatoes
James Fraser Taylor (1877-1913) war ein britischer Künstler.

Jean Antoine Armand Vergeaud, The collection of potatoes, Cognac. Museum of Art
Jean Antoine Armand Vergeaud (1876 1949) war ein französischer orientalistischer Maler.

Barend Polvliet, Aardappels rooien
Barend Jan Abraham Polvliet (1869-1918) war ein niederländischer Maler.

Théo van Rysselberghe, Potato Harvest
Théo van Rysselberghe (1862-1926), eigentlich Théophile van Rysselberghe, war der wohl bedeutendste flämische Maler des Pointillismus.

Fred Endrikat 1890-1942

 

Die Kokosnuß erzählt von hohen Palmen

Romanzen aus der Tropenkolonie.

Wenn hier daheim Kartoffelpuffer qualmen,-

Das nenn' ich Weihrauch,- das ist Poesie!

 

Ich stütze meine Arme auf den Spaten.

Verdammt - das Bücken fällt beim Buddeln schwer.

Die Pellkartoffeln sind famos geraten.

Nun noch der Hering! Herz, was willst du mehr?

 

 

Elin

Danielson-Gambogi, Perunannostajat
Elin Kleopatra Danielson-Gambogi (1861-1919) war eine finnlandschwedische Malerin, die vornehmlich für realistische Porträts bekannt wurde.
 

Camille Bellanger, The Potato Digger
Camille-Félix Bellanger, genannt Camille Bellanger (1853-1923) war ein französischer Maler und Lithograf.

 

Aimé Perret,

Peasant Girls in the Fields
Aimé Perret (1847-1927) war ein französischer Maler.
 

Lauritz Andersen Ring, En mand som graver kartofler, 1901, Stats-ministeriet
Lauritz Andersen Ring, auch Lars Andersen Ring, eigentlich Lauritz Andersen (1854-1933) war ein dänischer Figuren-, Genre-, Landschafts-, Bildnismaler, Zeichner und Keramiker.
 

 

Flora Macdonald Reid, Potato Gatherers
Flora Macdonald Reid oder Flora M. Reid (1861-1938) war eine schottische Malerin.
 

Joachim Ringelnatz 1883-1934

Abschiedsworte an Pellka

 

Jetzt schlägt deine schlimme Stunde,

du Ungleichrunde,

du Ausgekochte, du Zeitgeschälte,

du Vielgequälte,

du Gipfel meines Entzückens.

Jetzt kommt der Moment des Zerdrückens

mit der Gabel! - - Sei stark!

Ich will auch Butter und Salz und Quark

Oder Kümmel, auch Leberwurst in dich stampfen.

Musst nicht so ängstlich dampfen.

Ich möchte dich doch noch einmal erfreun.

Soll ich Schnittlauch über dich streun?

Oder ist dir nach Hering zumut?

Du bist ein so rührend junges Blut. -

Deshalb schmeckst du besonders gut.

Wenn das auch egoistisch klingt,

So tröste dich damit, du wundervolle

Pellka, dass du eine Edelknolle

Warst, und dass dich ein Kenner verschlingt.

 

Carl Larsson, The Children Filled the Buckets and Baskets with Potatoes
Carl Olof Larsson (1853-1919) war ein schwedischer Künstler.

Fritz Boehle, Kartoffelernte 1899
Fritz Boehle, eigentlich Karl Friedrich Boehle (1873-1916) war ein deutscher Maler, Zeichner und Bildhauer.

Winifred Margaret Knights, The Potato Harvest
Winifred Margaret Knights (1899-1947) war eine britische Malerin.

Daniel Ridgway Knight, Noonday Meal
Daniel Ridgway Knight (1839-1924) war ein US-amerikanischer Maler.

Ferdinand Sauter 1804-1854

Loblied auf die Kartoffel

(2. Fassung)

 

Herbei, herbei zu meinem Sang, Hansjörgel, Michel, Stoffel,

und singt mir das frohe Lied dem Stifter der Kartoffel.

Franz Drake hieß der brave Mann, der vor zweihundert Jahren

von England nach Amerika als Kapitän gefahren.

 

Gott hat sie wie das liebe Brot als Nahrung uns gegeben:

wieviel Millionen Menschen sind, die von Kartoffeln leben!

Von Straßburg bis nach Amsterdam, von Stockholm bis nach Brüssel

kommt d'Mutter mit Kartoffelsupp in mächtig großer Schüssel.

 

Vor vielen Jahren sagte man, die Frucht sei für die Schweine:

jetzt ißt sie Kaiser, Königssohn, der Große und der Kleine.

Und kehren die Soldaten heim vom blut'gen Feld der Ehre,

so fragen sie sogleich: "Herr Wirt, hat er auch pommes de terre?"

 

Salat davon, gut angemacht, mit Feldsalat durchschossen,

der wird mit großem Appetit von jedermann genossen.

Gebraten schmecken sie recht gut, in saurer Brüh' nicht viel minder,

Kartoffelklöße essen gern die Eltern und die Kinder. : Hi ha, ...

 

Kartoffeln, frisch vom Sud hinweg, dazu ein wenig Butter,

das ist führwahr, ihr stimmt mit ein, ein delikates Futter!

Darum, ihr Schwestern allzumal, reicht uns die Hand daneben

und rufet dann mit Freuden aus: "Franz Drake, der soll leben!" :

 

László Pataky, The Potato Harvest
László Pataky (1857-1912) war ein ungarischer Maler, der sich auf ländliche Genreszenen spezialisierte.

Arkadi Plastow, Kartoffeln ernten, Staatliches Russisches Museum
Arkadi Alexandrowitsch Plastow (1893-1972) war ein russisch-sowjetischer Maler des Sozialistischen Realismus.

Gary Ernest Smith, Potato Crew
Gary Ernest Smith (1942-) ist ein US-amerikanischer Maler.

A. de Nora 1864-1936

Die Kartoffel

 

Es ist für uns Materielle

Nur eine Kartoffel die Welt,

Von der der Weise die Pelle

Fürsorglich herunter schält.

 

Denn eine von unsern Devisen

Ist die: Kartoffel und Welt,

Sind beide nicht zu genießen,

Wenn man sie nicht richtig quellt.

 

Der idealistische Stoffel,

Der alles für herrlich hält,

Verzehrt die ganze Kartoffel

Natürlich unabgepellt.

 

Doch liegt sie ihm dann im Magen,

So jammert er und erzählt,

Wie schwer für ihn zu ertragen

Oft diese so "rohe" Welt!

 

Wir aber genießen behaglich

Die Süße, die sie enthält –

Die beste Kartoffel, unfraglich,

Ist – richtig genossen – die Welt.

 

Jaroslav Špillar, Sběr brambor
Jaroslav Špillar (1869-1917) war ein tschechischer Maler.

Vincent van Gogh, Boerin aardappelen opgravend
Vincent Willem van Gogh (1853-1890) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

Josef Kinzel, Kartoffelernte, 1902
Josef Kinzel (1852-1925) war ein österreichischer Maler.

Fred Endrikat 1890-1942

Gedanken beim Kartoffelbuddeln

 

Der Winzer erntet seine goldnen Trauben.

Die edle Frucht ist allerwärts begehrt.

Ich denk' bescheiden beim Kartoffelklauben:

Ein jeder erntet, was ihm Gott beschert.

 

Wo die Zitronen blühn im fernen Süden,

reift die Orange voller Herrlichkeit.

Ihr Dichter, lasset mich damit in Frieden,

der Bratkartoffel sei mein Lied geweiht.

 

Die Kokosnuß erzählt von hohen Palmen

Romanzen aus der Tropenkolonie.

Wenn hier daheim Kartoffelpuffer qualmen –

das nenn' ich Weihrauch – das ist Poesie.

 

Ich stütze meine Arme auf den Spaten.

Verdammt – das Bücken fällt beim Buddeln schwer.

Die Pellkartoffeln sind famos geraten.

Nun noch der Hering. Herz, was willst du mehr?

 

Frisch auf, ans Werk. Das Buddeln hat begonnen.

Man buddelt hier, man buddelt da und dort.

Man buddelt alles an das Licht der Sonnen –

das weiß der Bauer, und das ahnt der Lord.

 

Ernest Higgins Rigg, The potato pickers
Ernest Higgins Rigg (1868–1947) war ein britischer Maler.

János Pentelei-Molnár, The Potato Harvest
János Pentelei-Molnár (1878-1924) war ein ungarischer Maler.

Friedrich Kallmorgen, Die Kartoffelleserinnen
Friedrich Kallmorgen (1856-1924) war ein deutscher Maler.

Constantin Meunier, Les arracheurs de pommes de terre
Constantin Émile Meunier (1831-1905) war ein belgischer Bildhauer und Maler. Sein Werk ist dem Naturalismus zuzuordnen.

Ludwig Eichrodt

Kartoffellied

 

Herbei, herbei zu meinem Sang!

Hans, Jörgel, Michel, Stoffel!

Und singt mit mir das Ehrenlied

Dem Stifter der Kartoffel.

 

Franz Drake hieß der brave Mann,

Der vor zweihundert Jahren

Von England nach Amerika

Als Kapitän gefahren.

 

Europa sollte diesem Mann

Auf allen seinen Auen,

Wo es nur je Kartoffeln pflanzt,

Ein goldnes Denkmal bauen.

 

Salat davon, gut angemacht,

Mit Feldsalat durchschossen,

Der wird mit großem Appetit

Von Jedermann genossen.

 

Gebrätelt schmecken sie auch gut,

In saurer Brüh' nicht minder,

Erdbirnenknöpfe essen gern

Die Eltern und die Kinder.

 

Hat Jemand sich die Haut verbrannt

Und hilft kein Feuersegen,

So darf er auf die Wunde nur

Kartoffelschabsig legen.

 

Und welche Wohlthat sind sie uns

Das Vieh damit zu mästen!

Und wie viel Sorten gibt's! Jedoch

Die gutsten sind die besten.

 

etc. etc.

 

Ein allgemeines Lob verdient

Der würdige Franz Drake

Vom Fürsten bis zum Bauersmann

Ob seinem Wohlgeschmacke.

 

Robert McGregor, Lifting Potatoes
Robert McGregor (1847–1922) war ein schottischer Landschaftsmaler, Genremaler, Porträtmaler und Marinemaler.

 

Wladyslaw Wankie, Harvesting potatoes,

National Museum in Warsaw
Wladyslaw Wankie (1860-1925) war ein polnischer Maler und Kunstkritiker.

Eugen Kampf, Kartoffelernte
Eugen Kampf (1861-1933) war ein deutscher Maler der Düsseldorfer Schule.

 

Viktor Zarubin, Harvesting Potatoes
Viktor Iwanowitsch Zarubin (1866-1928) war ein in der Ukraine geborener russischer Maler.

Georg Weerth 1822-1836

Das Lied von der verunglückten Kartoffel

 

Zur Nacht auf ihrem Lager lag

Eine arme, kranke Kartoffel.

Sie hob sich matt empor und sprach,

Sie sprach zu dem armen Stoffel:

 

"O Stoffel, unglücksel´ger Mann,

Ich fühl´s, daß ich sterben werde!

Schon kommt der Tod, der schlimme, heran

Und rafft mich von der Erde.

 

Zwar frag ich nach mir selber nicht,

Nicht will ich mich bedauern.

Doch wenn ich schaue dein bleich Gesicht,

Da muß ich trauern und trauern.

 

Dir blüht kein Wein und Weizen nicht,

Hast weder Ochs noch Rinder.

O Stoffel, du bist ein armer Wicht,

Du hast nur hungrige Kinder.

 

Was wird aus deinen Kindern nun,

Die fröhling waren noch gestern,

Wenn ich bald werde im Grabe ruhn

Mit all meinen lieblichen Schwestern?

 

Sie starben in Ober- und Niederland,

Sie starben mit Weh und Gewinsel;

Sie starben an Englands weißem Strand

Und auf der smaragdnen Insel.

 

Sie starben; und ach, ich folg ihnen nach!

So sprach die kranke Kartoffel.

Sie schwieg, und das Herz, das Herz ihr brach -

Auf schluchzte der arme Stoffel.

 

Und weinte die Nacht mit Weib und Kind,

Und der Hunger, der wollte nicht weichen.

Dumpf brauste der kalte Novemberwind

In den prächtigen deutschen Eichen.

 

Guy Orlando Rose, Potato gatherers, 1891
Guy Orlando Rose (1867-1925) war ein US-amerikanischer Maler und gilt als einer der Hauptvertreter des kalifornischen Impressionismus des späten 19. und angehenden 20. Jahrhunderts.

Henry Lerolle, The Potato Harvest, 1890
Henry Lerolle (1848-1929) war ein französischer Maler, Kunstsammler und Förderer, geboren in Paris.

Jean-François Millet, The Potato Harvest, 1855
Jean-François Millet (1814-1875) war ein französischer Maler des Realismus.

Jules Bastien-Lepage, Recolte des pommes de terre 1879
Jules Bastien-Lepage (1848-1884) war ein französischer Maler. Sein Werk ist dem Naturalismus zuzuordnen

Josef Weinheber 1892-1945

Durch Bauernland

 

Ein Streifen Mais, ein Streifen Klee.

Kartoffelfurchen je und je,

und Acker braun und Acker rot,

Im gelben Mittag reift das Brot;

der Wiesenweg gebändert weiß,

ein Streifen Klee, ein Streifen Mais,

der Jogl zieht am Strick das Kalb,

und Acker rot und Acker falb,

 

Kartoffelfurchen je und je,

im hohen Hafer äst das Reh,

die reifen Mandeln Reih an Reih,

ein Leiterwagen nahebei,

und Wegerich und Rittersporn,

im gelben Mittag rauscht' das Korn,

die Weiden an dem Wasserbug

beschatten kühl den Schnitterkrug,

und Acker falb und Acker schwarz,

im lichten Forste riecht das Harz,

mit Ochsen schwer, der Bauer dran,

geht um die Hufe das Gespann,

geschobert liegt das Heu zuhauf,

Rebhühner stehen knatternd auf,

ein Kirchturm, ein paar Höfe weit,

und wieder nichts als Einsamkeit,

ein Streifen Mais, ein Streifen Klee,

Kartoffelfurchen je und je,

und Acker hier und Acker dort,

und an und um und immerfort...

 

 

Anton Mauve, Aardappelrooiers
Anton Mauve (1838-1888) war ein niederländischer Landschaftsmaler zum Ende des 19. Jahrhunderts.

 

Léon Augustin Lhermitte, Potato Gathering
Léon Augustin Lhermitte (1844-1925) war ein französischer Künstler.

Matthäus Schiestl, Kartoffelbauer
Matthäus Schiestl (1869-1939) war ein deutscher Maler und Grafiker.>

Hans Fallada 1893-1947

Durchhalten!

 

Droh'n uns're Feinde auch noch so viel

uns mit der Hungersnot Graus.

Wir machen die letzte Kartoffel mobil.

Wir Deutsche, wir halten es aus.

 

auch für die Propaganda musste die Kartoffel herhalten!

 

 

Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt,

lebt auch nicht länger.

Es kommt ihm nur so vor.
Sigmund Freud

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Was wir brauchen,

sind ein paar verrückte Leute;

seht euch an,

wohin uns die Normalen gebracht haben.
George Bernard Shaw

Der Kluge lernt aus allem
und von jedem,
der Normale aus
seinen Erfahrungen und
der Dumme
weiß alles besser.
Sokrates
Es ist schon alles gesagt,
nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Um ernst zu sein,

genügt Dummheit,

während zur Heiterkeit

ein großer Verstand unerläßlich ist.
William Shakespeare

Blüte edelsten Gemütes

Ist die Rücksicht;

doch zuzeiten

Sind erfrischend wie Gewitter

Goldne Rücksichtslosigkeiten.

Theodor Storm

BuchKult

Franz Dewes

fjdewes@buchkult-dewes.de

 

Druckversion | Sitemap
© BuchKult