BuchKult
BuchKult

Matthäus

Mt Kapitel 21, 1 Als sie sich Jerusalem näherten und nach Betfage am Ölberg kamen, schickte Jesus zwei Jünger aus 2 und sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Fohlen bei ihr. Bindet sie los und bringt sie zu mir! 3 Und wenn euch jemand zur Rede stellt, dann sagt: Der Herr braucht sie, er lässt sie aber bald zurückbringen. 4 Das ist geschehen, damit sich erfüllte, was durch den Propheten gesagt worden ist: 5 Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir. Er ist sanftmütig und er reitet auf einer Eselin und auf einem Fohlen, dem Jungen eines Lasttiers.

 

 

James Tissot, The Procession on the Mount of Olives, Brooklyn Museum
James Tissot (1836-1902) war ein französischer Maler und Grafiker. Der vor allem für seine Porträts im viktorianischen England der 1870er Jahre bekannte Künstler widmete sich in seinem Spätwerk überwiegend religiösen Themen.
 

 

Zanino di Pietro, The Entry of Christ Into Jerusalem
Zanino di Pietro (1380-1448) war ein italienischer Maler.

Mt Kapitel 21, 6 Die Jünger gingen und taten, wie Jesus ihnen aufgetragen hatte. 7 Sie brachten die Eselin und das Fohlen, legten ihre Kleider auf sie und er setzte sich darauf. 8 Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf dem Weg aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. 9 Die Leute aber, die vor ihm hergingen und die ihm nachfolgten, riefen: Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe!

Hippolyte Flandrin, Christs entry into Jerusalem, 1842
Hippolyte Flandrin (1809-1864) war ein französischer Maler.

Otto Speckter, Einzug Christi, nach einem Gemälde von Johann Friedrich Overbeck
Otto Speckter (1807-1871) war ein deutscher Zeichner und Radierer.
Johann Friedrich Overbeck (1789-1869) war ein deutscher Maler, Zeichner und Illustrator.
Das Gemälde von Overbeck - Vorlage für diesen Druck - war in der Lübecker Marienkirche aufgestellt und dort beim Luftangriff auf Lübeck am Palmsonntag 1942 verbrannt.

Mt Kapitel 21, 10 Als er in Jerusalem einzog, erbebte die ganze Stadt und man fragte: Wer ist dieser? 11 Die Leute sagten: Das ist der Prophet Jesus von Nazaret in Galiläa.

 

 

Pieter Coecke van Aelst, Entry of Christ into Jerusalem
Pieter Coecke van Aelst (1502-1550) war ein flämischer Maler.

Pietro di Giovanni d'Ambrogio, Entry of Christ to Jerusalem, 1435-40, Pinacoteca Stuard Parma
Pietro di Giovanni d'Ambrogio (1410-1449) war ein italienischer Maler der sienesischen Schule.

Markus

Mk Kap. 11, 1 Als sie in die Nähe von Jerusalem kamen, nach Betfage und Betanien am Ölberg, schickte er zwei seiner Jünger aus. 2 Er sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; gleich wenn ihr hineinkommt, werdet ihr ein Fohlen angebunden finden, auf dem noch nie ein Mensch gesessen hat. Bindet es los und bringt es her!

 

Anonyme, Entry of Jesus Christ into Jerusalem

Giotto di Bondone, Entry into Jerusalem
Giotto di Bondone (1267/1276?-1337), auch bekannt als Giotto, war ein italienischer Maler und Baumeister.Er gilt als der entscheidende Wegbereiter der italienischen Renaissance (Rinascimento).

Mk Kap. 11, 3 Und wenn jemand zu euch sagt: Was tut ihr da?, dann antwortet: Der Herr braucht es; er lässt es bald wieder zurückbringen. 4 Da machten sie sich auf den Weg und fanden außen an einer Tür an der Straße ein Fohlen angebunden und sie banden es los. 5 Einige, die dabeistanden, sagten zu ihnen: Wie kommt ihr dazu, das Fohlen loszubinden? 6 Sie gaben ihnen zur Antwort, was Jesus gesagt hatte, und man ließ sie gewähren.

 

Entrée à Jérusalem, Strasbourg-Koenigshoffen, Église orthodoxe serbe Saint-Georges

 

Einzug in Jerusalem, Fresko in der  Jesuitenkirche, Molsheim (gegenwärtig Pfarrkirche St. Georg und Heilige Dreifaltigkeit)
 

Mk Kap. 11, 7 Sie brachten das Fohlen zu Jesus, legten ihre Kleider auf das Tier und er setzte sich darauf. 8 Und viele breiteten ihre Kleider auf den Weg aus, andere aber Büschel, die sie von den Feldern abgerissen hatten. 9 Die Leute, die vor ihm hergingen und die ihm nachfolgten, riefen: Hosanna! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn!

 

 

Duccio di Buoninsegna, Christ Entering Jerusalem, back side of Maesta Altar, detail
Duccio di Buoninsegna (um 1255-1319) war ein italienischer Maler.
 

Fra Angelico, Einzug in Jerusalem
Fra Angelico (zw. 1386 und 1400-1455) – geboren als Guido di Pietro – war ein Maler der italienischen Frührenaissance.

Mk Kap. 11, 10 Gesegnet sei das Reich unseres Vaters David, das nun kommt. Hosanna in der Höhe! 11 Und er zog nach Jerusalem hinein, in den Tempel; nachdem er sich alles angesehen hatte, ging er spät am Abend mit den Zwölf nach Betanien hinaus

Triumphal entry into Jerusalem, Bitola, Mazedonien

Heinrich van Waterschoot, Einzug in Jerusalem
Heinrich van Waterschoot (?- 1748) war ein flämischer Maler.

Lukas

Lk Kap. 19, 29 Und es geschah: Er kam in die Nähe von Betfage und Betanien, an den Berg, der Ölberg heißt, da schickte er zwei seiner Jünger aus 30 und sagte: Geht in das Dorf, das vor uns liegt! Wenn ihr hineinkommt, werdet ihr dort ein Fohlen angebunden finden, auf dem noch nie ein Mensch gesessen hat. Bindet es los und bringt es her! 31 Und wenn euch jemand fragt: Warum bindet ihr es los?, dann antwortet: Der Herr braucht es.

 

 

Gustave Doré, Entry of Jesus Into Jerusalem
Paul Gustave Doré (1832-1883) war ein französischer Maler und Grafiker, der sich vor allem als Illustrator einen Namen machte.
 

Scipione Compagno, The Entry of Christ into Jerusalem
Scipione Compagno (um 1624-?) war ein italienischer Maler.

Lk Kap. 19, 32 Die Ausgesandten machten sich auf den Weg und fanden alles so, wie er es ihnen gesagt hatte. 33 Als sie das Fohlen losbanden, sagten die Leute, denen es gehörte: Warum bindet ihr das Fohlen los? 34 Sie antworteten: Weil der Herr es braucht.

 

 

Einzug des Herrn in Jerusalem, Twer, XV. Jahhundert

Benjamin Robert Haydon, Christ's entry into Jerusalem
Benjamin Robert Haydon (1786-1846) war ein britischer Historienmaler.

Lk Kap. 19, 35 Dann führten sie es zu Jesus, legten ihre Kleider auf das Fohlen und halfen Jesus hinauf. 36 Während er dahinritt, breiteten die Jünger ihre Kleider auf dem Weg aus. 37 Als er sich schon dem Abhang des Ölbergs näherte, begann die Schar der Jünger freudig und mit lauter Stimme Gott zu loben wegen all der Machttaten, die sie gesehen hatten.

 

 

Bernhard Strigel, The Entry Into Jerusalem, Walters
Bernhard Strigel (um 1460-1528) war ein deutscher Maler am Übergang von der Spätgotik zur Renaissance.
 

Andrej Mironow, The Lord enters Jerusalem
Andrej Nikolajewitsch Mironow (1975-) ist ein russischer Maler.

Lk Kap. 19, 38 Sie riefen: Gesegnet sei der König, der kommt im Namen des Herrn. Im Himmel Friede und Ehre in der Höhe! 39 Da riefen ihm einige Pharisäer aus der Menge zu: Meister, weise deine Jünger zurecht! 40 Er erwiderte: Ich sage euch: Wenn sie schweigen, werden die Steine schreien.

James Tissot, Il allait par les villages en route pour Jérusalem
James Tissot (1836-1902) war ein französischer Maler und Grafiker.

Enrique Simonet, Flevit super illam, 1892
Enrique Simonet (1866-1927) war ein spanischer Maler.

Lk Kap. 19, 41 Als er näher kam und die Stadt sah, weinte er über sie (Flevit super illam) 42 und sagte: Wenn doch auch du an diesem Tag erkannt hättest (If thou had'st known), was Frieden bringt. Jetzt aber ist es vor deinen Augen verborgen. 43 Denn es werden Tage über dich kommen, in denen deine Feinde rings um dich einen Wall aufwerfen, dich einschließen und von allen Seiten bedrängen. 44 Sie werden dich und deine Kinder zerschmettern und keinen Stein in dir auf dem andern lassen, weil du die Zeit deiner Heimsuchung nicht erkannt hast.

 

James Tissot, Jésus pleura (Flevit super illam)
James Tissot (1836-1902) war ein französischer Maler und Grafiker.

William Fergusson Hole, If Thou Had'st Known
William Fergusson Hole (1846-1917) war ein englischer Künstler, Illustrator, Radierer und Graveur.

Johannes

Joh Kap. 12, 12 Am Tag darauf hörte die große Volksmenge, die sich zum Fest eingefunden hatte, Jesus komme nach Jerusalem. 13 Da nahmen sie Palmzweige, zogen hinaus, um ihn zu empfangen, und riefen: Hosanna! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn, der König Israels!

 

 

Meister des Thuizon Altars, Einzug in Jerusalem

Entrée à Jérusalem, Tolentino Basilica di San Nicola Cappellone

Joh Kap. 12, 14 Jesus fand einen jungen Esel und setzte sich darauf - wie es in der Schrift heißt: 15 Fürchte dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein König kommt; er sitzt auf dem Fohlen einer Eselin. 16 Das alles verstanden seine Jünger zunächst nicht; als Jesus aber verherrlicht war, da wurde ihnen bewusst, dass es so über ihn geschrieben stand und dass man so an ihm gehandelt hatte.

 

Pedro Orrente, Entry into Jerusalem
Pedro Orrente (1580–1645) war ein spanischer Maler des Barock.

 

Lippo Memmi, Jesus rides into Jerusalem
Lippo Memmi (1291-1356; auch Filippo di Memmo) war ein sieneser Maler der Frührenaissance.
 

Joh Kap. 12, 17 Die Menge, die bei Jesus gewesen war, als er Lazarus aus dem Grab rief und von den Toten auferweckte, legte Zeugnis für ihn ab. 18 Ebendeshalb war die Menge ihm entgegengezogen, weil sie gehört hatte, er habe dieses Zeichen getan. 19 Die Pharisäer aber sagten zueinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet; alle Welt läuft ihm nach.

 

Frans Francken der Jüngere, Einzug in Jerusalem
Frans Francken der Jüngere (1581-1642) war ein flämischer Maler und Zeichner des Barock.

 

James Tissot,

Palm Sunday
James Tissot (1836-1902) war ein französischer Maler und Grafiker.

Der Palmsonntag (lateinisch Dominica in Palmis de passione Domini für die römisch-katholische Kirche; Palmarum für die evangelische Kirche) ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, die in der evangelisch-lutherischen Kirche auch Stille Woche genannt wird. Die Große Woche bzw. Heilige Woche der katholischen und der orthodoxen Tradition umfasst darüber hinaus auch Ostern.

 

 

Alfred Stevens,

Palm Sunday
Alfred Stevens (1823-1906) war ein belgischer Maler.
 

Vyacheslav Shvarts, Palmsonntag in Moskau zur Zeit des Zaren Alexej Michaj
Vyacheslav Grigorevich Schwarz oder Shvarts (1838-1869) war ein russischer Geschichts- und Genremaler.
 

Um ernst zu sein,

genügt Dummheit,

während zur Heiterkeit

ein großer Verstand unerläßlich ist.
William Shakespeare

Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt,

lebt auch nicht länger.

Es kommt ihm nur so vor.
Sigmund Freud

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Was wir brauchen,

sind ein paar verrückte Leute;

seht euch an,

wohin uns die Normalen gebracht haben.
George Bernard Shaw

Der Kluge lernt aus allem
und von jedem,
der Normale aus
seinen Erfahrungen und
der Dumme
weiß alles besser.
Sokrates
Es ist schon alles gesagt,
nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Blüte edelsten Gemütes

Ist die Rücksicht;

doch zuzeiten

Sind erfrischend wie Gewitter

Goldne Rücksichtslosigkeiten.

Theodor Storm

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BuchKult