BuchKult
BuchKult

Witze

nicht unbedingt political correct

Kommt ein Mann zum Arzt: "Herr Doktor, ich habe Schmerzen am ganzen Körper. Wenn ich mir mit dem Finger an den Kopf tippe, schmerzt es, wenn ich mir an den Hals tippe, schmerzt es. Das gleiche an Brust, Bauch und Beinen. Können Sie mir helfen?"
Arzt: "Eine Frage; Ihrem Dialekt nach sind Sie Österreicher – stimmt das?"
Mann: "Ja, warum?"
Arzt: "Dann weiß ich schon, was los ist. Sie haben sich den Finger gebrochen."

 

Max fragt Papi aus:
"Papi, warum werden wir älter?"

"Keine Ahnung."

"Und wieso haben Giraffen so lange Hälse?"

"Ich weiß nicht."

"Warum dreht sich die Erde?"

"Keinen Schimmer."

"Papi, stört es dich, wenn ich dauernd etwas frage?"

"Nein, frag nur, sonst lernst du ja nie was!"

 

Steht ein Afrikaner auf dem Watzmann und schaut sich um.
Kommt ein Bayer vorbei und sagt:
"Das da unten ist der Königsee."
Sagt der Afrikaner: "Ich weiß!"
Darauf der Bayer: "Du nix weiß – Du schwarz…"

 

Drei Mütter unterhalten sich über ihre Söhne.
Sagt die erste ganz stolz: "Mein Sohn ist Pfarrer, den grüßen alle mit Herrn Pastor!"
Drauf die zweite: "Das ist doch gar nichts, mein Sohn ist Bischof, den grüßen alle mit Euer Hochwohlgeboren!"
Die dritte Mutter etwas zerstreut: "Ich weiß nicht, immer wenn ich erzähle, dass mein Sohn Sozialpädagoge ist, sagen alle, Ach Du lieber Gott!"

 

Ein schwäbisches Ehepaar wandert durch die Alpen und fällt in eine Gletscherspalte. Am nächsten Tag hören sie eine Stimme von oben rufen:
"Hallo, hier ist das Rote Kreuz!"
Darauf ruft der Schwabe zurück: "Mir gäbet nix!"

 

Treffen sich zwei Sozialpädagogen in der Stadt.
Fragt der eine : "Du, kannst Du mir sagen, wo hier der Bahnhof ist?"
"Nein, tut mir leid, weiß ich auch nicht."
"Macht nichts, aber ich fand es toll, dass wir darüber geredet haben."
Am nächsten Tag treffen sie sich wieder.
Fragt der andere : "Na, hast Du den Bahnhof gefunden?"
"Nein, aber ich kann jetzt damit umgehen."

 

Worin liegt der Unterschied zwischen einer finnischen Hochzeit und einer finnischen Trauerfeier?
Auf der Trauerfeier gibt es einen total Besoffenen weniger.

 

Steigt ein Sozialpädagoge ins Taxi.

Fragt der Taxifahrer: "Wo möchten Sie denn hin?"

Darauf der Sozialpädagoge: "Egal - ich werde überall gebraucht!"

 

Frage: Was macht ein ostfriesischer Polizist, der eine Million im Lotto gewonnen hat?

Antwort: Er kauft sich 'ne Kreuzung und macht sich selbständig.

 

Visite im Altenheim. Der Chefarzt fragt:
"Sagen Sie mal ganz im Vertrauen, wann haben Sie denn das letzte mal Sex mit einer Frau gehabt?"
Der Alte sagt: "Neunzehnfünfundvierzig."
"Das ist aber schon 'ne lange Zeit her!"
"Wieso? Gerade mal 'ne halbe Stunde – jetzt ist es Zwanzigfünfzehn!"

 

Kommt der Chef zum Verkäufer und fragt:

„Und wie war das Geschäft?“

Sagt der Verkäufer: „Heute morgen war einer da,

aber ab Mittag hat es nachgelassen!“

Sagt der Chef: „Haben Sie etwas eingenommen?“

Sagt der Verkäufer: „Ja, zwei Aspirin.“

 

Der globale Witz
Vor kurzem gab es eine internationale Umfrage:
„Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung darüber,

wie Sie zum Nahrungsmangel im Rest der Welt stehen!“
Die Umfrage war ein kompletter Flop, weil
– in Afrika niemand wusste, was „Nahrung“ ist,
– in Westeuropa niemand wusste, was „Mangel“ bedeutet,
– in Osteuropa niemand wusste, was „Meinung“ bedeutet,
– in Südamerika niemand wusste, was „Bitte“ bedeutet,
– und in den USA niemand wusste, was „der Rest der Welt“ bedeutet.
 

Neulich im Wartezimmer einer Arztpraxis.
Es kommt ein junger Mann herein mit Glatze und Springerstiefeln.
Betretenes Schweigen und Wegschauen.
Nach fünf Minuten sagt die ältere Dame neben dem jungen Mann:
"Na, du hast es aber auch nicht leicht! Erst Chemo und jetzt auch noch die orthopädischen Schuhe!"
 

Ein Mann wird von seinem Kundenbetreuer zu einem Gespräch telefonisch in die Bank eingeladen.Dort geht es dann um die ständige Überziehung seines Kontos.

Der Banker zeigt ihm am Bildschirm die Umsätze.
Sagt der Mann: "Jetzt schauen sie mal hier am 1. Juni, am 2. und 3. Juli und am 1. August!"
"Was soll ich da sehen?"
"Na, da bin ich doch im Plus!"
"Natürlich, aber was wollen sie damit sagen?"
"Ja, hab ich Sie da gleich angerufen???"

 

Ein Mann kommt in eine Bank und will ein Konto eröffnen. Der Kundenbetreuer füllt das entsprechende Formular aus und legt es dem Mann zur Unterschrift vor.
Der Mann verweigert die Unterschrift und geht.
Am nächsten Tag kommt er wieder. Diesmal kümmert sich ein anderer Betreuer um den Mann. Der hat das gleiche Anliegen wie gestern. Das gleiche Prozedere wie gestern, die gleiche Weigerung,
Am dritten Tag, wie gehabt: wieder keine Unterschrift. Der Mann geht mit der Ankündigung dann eben zur Konkurrenz zu gehen.
Nach ein paar Tagen trifft einer der Kundenbetreuer besagten Mann auf der Straße. Der sieht fürchterlich aus: blaue Flecken, Blutergüsse, der Kopf verbunden, den Arm in einer Schlinge, das Bein in Gips.
Der Banker wagt es gar nicht, ihn darauf anzusprechen, fragt ihn aber, ob die Kontoeröffnung bei der anderen Bank erfolgreich gewesen wäre.
"Ja, klar!"
"Und sie haben nicht unterschreiben müssen?", wundert sich der Banker.
"Ja doch, aber die haben mir das mal richtg erklärt!"

 

Ein Mann hatte gerade das Buch "Der Herr im Haus" fertig gelesen. Er stürmte zu seiner Frau.
Mit dem Zeigefinger vor ihrem Gesicht fuchtelnd, sagte er:

"Ich möchte, dass du weißt, dass ich von nun an der Herr im Haus bin, und mein Wort ist Gesetz! Ich möchte, dass du mir ein Gourmet-Abendessen herrichtest, gefolgt von einem exquisiten Dessert. Dann wirst du mir ein Bad einlassen, damit ich mich entspannen kann. Und wenn ich mit meinem Bad fertig bin, rate mal, wer mich anziehen und mir die Haare kämmen wird."
Seine Frau antwortete:

"Der Bestattungsunternehmer?"

“Ich will nicht in die Schule!”

“Aber du musst in die Schule!”

“Die Schüler mögen mich nicht, die Lehrer hassen mich, der Hausmeister kann mich nicht leiden und selbst der Busfahrer kann mich nicht ausstehen.”

“Jetzt reiß dich bitte zusammen: Du bist immerhin 45 Jahre alt und der Direktor – du musst in die Schule!”

Der Sohn: "Der Lehrer hat in der Schule gesagt, dass die Menschen vom Affen abstammen."
Der Vater: "Du vielleicht; ich nicht!"

Fritzchen muss zur Strafe 100 mal „Ich darf den Lehrer nicht duzen“ schreiben. Er schreibt es sogar 200 mal.
Fragt der Lehrer: „Warum denn das?“
Fritzchen: „Weil ich dir eine Freude machen wollte.“

Beim Elternsprechtag: “Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass ihr Sohn keinerlei Fortschritte im Multiplizieren und Dividieren macht!” Sagt der Vater: “Das ist doch nicht schlimm, Latein ist nicht so wichtig. Hauptsache, der Junge kann rechnen!”

Ein Schotte sitzt seit zwei Stunden in einem Gartenlokal vor einem Glas Bier. Nun muss er mal dringend, hat aber Angst, dass ihm sein Bier gestohlen wird. Da holt er einen Zettel und schreibt "Ich habe reingespuckt!" und stellt ihn an sein Glas. Als er zurück kommt steht drunter: "Ich auch!"

Der Vater fragt Fritz, worüber der Pastor im Religionsunrericht geredet hat.
"Über die Sünde."
"Und was meint er dazu?"
"Er ist dagegen."

 

Um ernst zu sein,

genügt Dummheit,

während zur Heiterkeit

ein großer Verstand unerläßlich ist.
William Shakespeare

Wer Trinken, Rauchen und Sex aufgibt,

lebt auch nicht länger.

Es kommt ihm nur so vor.
Sigmund Freud

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Was wir brauchen,

sind ein paar verrückte Leute;

seht euch an,

wohin uns die Normalen gebracht haben.
George Bernard Shaw

Der Kluge lernt aus allem
und von jedem,
der Normale aus
seinen Erfahrungen und
der Dumme
weiß alles besser.
Sokrates
Es ist schon alles gesagt,
nur noch nicht von allen.
Karl Valentin
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BuchKult